ECKD - EDV-Centrum für Kirche und Diakonie
So verstehen wir perfekte
IT-Systeme. Menschlich.

VPN-Einzelplatz- und Standortanbindung

VPN steht für Virtual Private Network und bezeichnet eine, im öffentlichen Internet mittels Verschlüsselung aufgebaute, für unbefugte Dritte unzugängliche Vernetzung der lokalen Netzwerke oder Arbeitsplätze. Die verschlüsselte Übertragung der Daten bzw. Zugang auf die Fachanwendungen stellt die Grundlage einer gesetzeskonformen Nutzung der Fachanwendungen und IT-Dienste.

Je nach Größe des Kunden und der vorhandenen Infrastruktur, bietet die ECKD Einzelplatz- und standortbasierende VPN-Lösungen sowie solche an, die beide Betriebsarten verbinden. Selbstverständlich ist die Integration der festnetzgebundenen und mobilen Telekommunikation möglich.

Über den VPN-Einzelplatz erhält ein einzelner Anwender den sicheren Zugang zu Diensten und Anwendungen im Rechenzentrum oder im kundeneigenen Intranet.

Mit der VPN-Standortanbindung wird das kundenseitige lokale Netzwerk über ein von uns geliefertes Netzwerkgerät mit dem Rechenzentrum verbunden. Jeder im lokalen Netzwerk arbeitende Anwender erhält somit Zugriff auf Dienste und Anwendungen im Rechenzentrum oder im kundeneigenen Intranet.